top of page

Titel: Journey into Singularity
Composer: Mathias Wehr 
Duration: 19.30 Min.
Grade: 6
Instrumentation: Brass Band

WERKBESCHREIBUNG:
Künstliche Intelligenz - Problemlöser oder Bedrohung? Unter dem Begriff technologische Singularität wird ein Zeitpunkt verstanden, an dem künstliche Intelligenz (KI) die menschliche Intelligenz übertrifft und sich dadurch rasant selbst verbessert, wodurch der technische Fortschritt derart beschleunigt würde, dass die Zukunft der Menschheit hinter diesem Ereignis nicht mehr vorhersehbar ist. Die erste Superintelligenz wäre also die letzte Erfindung, die die Menschheit machen wird, da ab diesem Zeitpunkt die zukünftigen Erfindungen weitestgehend von Maschinen entwickelt würden. Populär wurde der Begriff durch das 1998 erschienene Buch "The Singularity is near" des US-amerikanischen Computerpioniers und Autors Raymond Kurzweil, der das Datum der Singularität auf das Jahr 2045 festlegt. Was im ersten Moment wie eine ferne Zukunftsvision klingt, rückt seit einigen Jahren zunehmend in greifbare Nähe. Die Theorie der Singularität ist weit mehr als eine Science Fiction Spielerei. Der prognostizierte Zeitpunkt der Singularität wurde von Zukunftsforschern mehrfach um Jahrzehnte in die Zukunft verschoben. Sicher ist jedoch, dass wir uns bereits auf der „Reise in die Singularität“ (Journey into Singularity) befinden und es ist sehr wahrscheinlich, dass sie überraschend eintritt, womöglich selbst für die an der Entwicklung Beteiligten.
"Journey into Singularity" war ein Auftrag vom Deutschen Brass Band Verband und Pflichtwerk für die Deutsche Brass Band Meisterschaft 2022 in der Championship Division. 

PROGRAM NOTES:
Artificial Intelligence - Problem Solver or Threat? The term technological singularity is understood to mean a point in time at which artificial intelligence (AI) surpasses human intelligence and thus rapidly improves itself, which would accelerate technical progress to such an extent that the future of humanity behind this event can no longer be foreseen. The first superintelligence would therefore be the last invention that mankind will make, since from this point in time future inventions would largely be developed by machines. The term became popular through the 1998 book "The Singularity is near" by the US computer pioneer and author Raymond Kurzweil, which sets the date of the singularity to the year 2045. What at first sounds like a distant vision of the future has been coming increasingly within reach for a number of years. The theory of singularity is much more than a science fiction gimmick. The predicted point in time of the singularity has been postponed several decades into the future by futurologists. What is certain, however, is that we are already on the “Journey into Singularity” and it is very likely that it will come as a surprise, possibly even for those involved in the development.
"Journey into Singularity" was commissioned by the German Brass Band Assoziation and Testpiece for the Championship Section at the German Brass Band Championships 2022. 

 

JOURNEY INTO SINGULARITY

146,00 €Preis
  • Werk bitte direkt beim MUSIKVERLAG FRANK bestellen:
    Please order this work directly from MUSIKVERLAG FRANK:
    HIER BESTELLEN / ORDER HERE 

Aufnahme / Recording

bottom of page