top of page

Titel: Destination Proxima Centauri B
Composer: Mathias Wehr
Duration: 10.00 Min.
Grade: 4
Instrumentation: Wind Band

WERKBESCHREIBUNG:

Wie wir es auch drehen und wenden, das Schicksal der Erde ist besiegelt: Seit vielen Jahren ist sicher, allerspätestens in einer Milliarde Jahren wird die Sonne im Zuge der voranschreitenden Fusionsprozesse in ihrem Inneren so heiß geworden sein, dass alles Wasser auf der Erde verdampft und alles Leben endet. Vermutlich tritt das Ende aber schon sehr viel früher ein. Auch der nächste Einschlag eines Asteroiden, der zum Aussterben der Dinosaurier geführt hat, ist statistisch gesehen überfällig. Nur wäre beim nächsten Mal der Mensch betroffen.
Doch aktuell ist es noch wahrscheinlicher, dass wir Erdbewohner es selbst schaffen, unsere Heimat zu zerstören. Klimakatastrophe, Überbevölkerung, Atomkrieg - das sind nur einige der denkbaren Szenarien. Auch neue Technologien, wie die KI (Künstliche Intelligenz) oder genetisch veränderte Viren, könnten zur Bedrohung für die Menschheit werden.
Während sich die einen auf die Straße kleben, um das schlimmste zu verhindern, geben die anderen den Planeten auf und suchen nach dem nächstmöglichen Weg ins All. Welcher ist der richtige Weg? Fakt ist nur, wir brauchen einen neuen Planeten und haben dafür nicht mehr viel Zeit. Der nächste erdähnliche Planet ist Proxima Centauri B, nur 4,2 Lichtjahre entfernt. Ready for Takeoff?

„Destination Proxima Centauri B“ entstand im Auftrag der Stadtkapelle Karben e.V. im Frühjahr 2023.

 


PROGRAM NOTES:
No matter how we turn it around, the fate of the Earth is sealed: It has been certain for many years that in a billion years at the latest, the sun will have become so hot in its interior in the course of the advancing fusion processes, that all water on earth will evaporate and all life will end. Presumably, however, the end will come much sooner. The next impact of an asteroid, which led to the extinction of the dinosaurs, is also statistically overdue. Only the next time, humans would be affected.
But at present it is even more likely that we inhabitants of the Earth will succeed in making our homeland uninhabitable ourselves. Climate catastrophe, overpopulation, nuclear war - these are just some of the conceivable scenarios. Technical progress, such as artificial intelligence or genetically modified viruses, could also become a threat to humanity.
While some stick to the street to prevent the worst, others give up on the planet and look for the next possible way into space. Which is the right way? The fact is, we need a new planet and we don't have much time left. The nearest Earth-like planet is Proxima Centauri B, only 4.2 light years away. Ready for Takeoff?

"Destination Proxima Centauri B" was commissioned by the Stadtkapelle Karben e.V. in spring 2023.

DESTINATION PROXIMA CENTAURI B

146,00 €Preis

    Aufnahme / Recording

    bottom of page